Drehmomentschlüssel, -werkzeuge

Torsionsstab mit Schutzhülse

17 x 75 Nm - 1/2" Antr

  • Torsionsstab mit Schutzhülse Bild 1
  • Torsionsstab mit Schutzhülse Bild 2
  • Torsionsstab mit Schutzhülse Bild 3
Preisangabe nach Anmeldung. Sofort lieferbar

Bestellmöglichkeit nach Anmeldung

Art.-Nr.:
HENI 31 003
Drehmoment - Begrenzungsstab 1/2 | 17 mm | 75 Nm
Torsionsstab für Radmontage bei Mercedes-Benz.
Die besonderen Komponenten des Radverbunds
bei den aktuellen Fahrzeugmodellen, vor allem die
neuen Verbundbremsscheiben, erfordern eine präzise
definierte und unbedingt einzuhaltene
Vorgehensweise bei jeder Radmontage!
Bei Nichtbeachtung kann es schnell zu
Beanstandungen im Fahrbetrieb, durch den Kunden,
bzw. zu äußerst kostenintensiven Beschädigungen
(ca. 2.000,- Euro) der Bremsscheibe kommen!
Radmontage mit fahrzeugspezifischem
Nenndrehmoment, gem. SI, in drei Schritten:
- Radbolzen zuerst von Hand eindrehen (max. 20 Nm)
- Voranzug mit Schlagschrauber + Torsionsstab
(max. 75 Nm)
- Endanzug mit Drehmomentschlüssel auf
Nenndrehmoment
Speziell zum kontrollierten Anziehen von
Radbolzen/ -muttern. Definiert durch Material,
Durchmesser und Länge des Schafts, unterbrechen
Torsionsstäbe, durch Abfedern, das vom
Schlagschrauber aufgebrachte Drehmoment und
begrenzen es auf einen festen Wert (75 Nm), so
dass eine Überbelastung zuverlässig vermieden
wird. Mit Quick-Ansetzhilfe: Sechskantprofil mit
Einlaufphase für einfaches und schnelles Ansetzen
auf den Radbolzen. Mit freidrehend gelagerter
Kunststoffhülse, die sich bei Betätigung des
Torsionsstabs nicht mitdreht. Die hochwertigen
Felgen Ihrer Kunden werden zuverlässig geschützt.
Chrom-Molybdän-Stahl, für Maschinenbetrieb.
Vierkant-Antrieb: 1/2"
Schlüsselweite: 17 mm
Drehmoment: 75 Nm
Länge: 235 mm
Schaftdurchmesser: 9 mm

Ähnliche Produkte wie Torsionsstab: